Die besten Spionage-Apps für das iPhone

best parental monitoring apps for iphone

We may earn a commission when you buy using our links.

Sobald Sie die gesuchten Funktionen kennen, können Sie mit der Suche nach einer Spionage-App beginnen.

Es sind Hunderte verfügbar, und nicht alle können Ihnen das gesamte Paket anbieten. Stellen Sie also sicher, dass Sie Ihre Nachforschungen anstellen und die Bewertungen sorgfältig lesen.

Die besten Spionage-Apps für das iPhone 2021

1. mSpy

mspy

Kosten: Pakete kosten zwischen 29,99 USD und 69,99 USD, abhängig von den gewünschten Funktionen und der Anzahl der Geräte.

Eine der am besten bewerteten Apps ist mSpy. Dank zahlreicher Funktionen, einfacher Einrichtung und zentraler Überwachung ist es leicht zu erkennen, warum so viele Eltern mSpy-Anhänger sind. Sie müssen die App nicht einmal auf Ihrem eigenen Gerät installiert haben, um sie verwenden zu können – alles kann von Ihrem Browser aus überwacht werden.

Funktionen: Es stehen drei Bundles zur Verfügung, sodass Sie die Sicherheits- und Schutzstufe auswählen können, die Ihre Familie benötigt. Auf der höchsten Ebene können Sie auf Screenshots der Aktivitäten Ihres Kindes zugreifen und einen Keylogger verwenden, der Sie auf problematische Details in privaten Nachrichten aufmerksam macht. Sie können App-Blöcke an Ihre Bedürfnisse anpassen oder Downloads insgesamt blockieren. Mit mSpy können Sie auch Anrufe verwalten, Texte und E-Mails anzeigen und verfügen über eine separate Track-Location-Funktion, die als Backup für den Fall dient, dass die Apple-Funktion ausfällt.

Vorteile

  • Kein Jailbreak nötig
  • 24/7 Kundendienst
  • Benutzerfreundliches Bedienfeld
  • Sie müssen keine App selbst herunterladen (wodurch Sie wertvollen Speicherplatz auf Ihrem Telefon sparen)
  • Intuitives Bedienfeld
  • Kostenlose Testphase

Nachteile

  • Kunden müssen für den Support einen Aufpreis entrichten, indem sie sich für ein höheres Paket entscheiden oder sich für einen Zugriff entscheiden
  • Anrufe werden nicht aufgezeichnet. Die einzigen Details, die Sie über Telefonanrufe erhalten, sind die betroffenen Telefonnummern und die Dauer

Besuchen Sie mSpy


2. FlexiSpy

flexispy

Kosten: Das Basispaket kostet rund 68 US-Dollar pro Monat und liegt damit auf dem Niveau der Premium-Preise für andere Apps mit den gleichen Funktionen. Die höchste Stufe, Extreme, ist für 199 US-Dollar erhältlich.

FlexiSpy ist eine weitere sehr empfehlenswerte Überwachungs-App. Es ist viel günstiger als andere und bietet Ihnen dennoch eine Menge Funktionen. Das Unternehmen bietet auch eine Geld-zurück-Garantie, mit der Sie es ohne Risiko ausprobieren können.

Funktionen: Mit FlexiSpy können Sie den Zugriff auf zahlreiche Apps blockieren und überwachen, Einstellungen für die Decke vornehmen oder sie an Ihre speziellen Anforderungen anpassen. Auf der höchsten Ebene können Keyword-Warnungen eingerichtet werden, die Sie sofort benachrichtigen, wenn Ihr Kind auf etwas gestoßen ist, auf das es keinen Zugriff haben sollte.

Vorteile

  • 24/7 Kundendienst
  • Eine benutzerfreundliche Oberfläche, die den Zugriff auf benutzerdefinierte Funktionen erleichtert
  • Kann auf einer unbegrenzten Anzahl von Geräten installiert werden
  • Ermöglicht den Zugriff auf Textnachrichten, Fotos und installierte Apps sowie das Blockieren von Apps

Nachteile

  • Anrufaufzeichnung ist nur auf der höchsten Ebene verfügbar
  • Es gibt keine Remote-Gerätesperre
  • Benutzer müssen ihre iPhones jailbreaken, um diese App nutzen zu können

Besuchen Sie FlexiSpy


3. Highster Mobile

highster mobile

Kosten: Eine einmalige Gebühr von 69 US-Dollar

In Highster Mobile fehlt möglicherweise die Infamie, die mSpy und FlexiSpy haben, aber es enttäuscht sicherlich nicht in Bezug auf Funktionen und Kosten. Dank der Ferninstallation und der intuitiven Einrichtung war die Überwachung Ihrer Kinder noch nie einfacher.

Funktionen: Instant Messaging, SMS und Social Media Spy sind alle enthalten und arbeiten zuverlässig. Eltern werden in dem Moment benachrichtigt, in dem das Gerät eine SMS oder eine E-Mail sendet oder empfängt, nicht am Ende des Tages oder wenn Sie dies überprüfen. So haben Sie sofort Zugriff auf die Informationen, die Sie zum Schutz Ihrer Kinder benötigen.

Vorteile

  • Einmalige Zahlung
  • Hochauflösendes Video, Audio und Bilder werden aufgenommen und direkt an Ihr Gerät gesendet
  • Die Nutzung von Social-Media-Netzwerken kann überwacht und gesteuert werden
  • Protokolle aller gängigen Instant Messaging-Apps können an Ihr Telefon gesendet werden

Nachteile

  • Keine kostenlose Testversion / keine Demoversion
  • Es gibt keinen Live-Support. Das bedeutet, dass Fragen per E-Mail beantwortet werden müssen

Besuchen Sie Highster Mobile


4. TeenSafe

teensafe

Kosten: Nach Ihrer siebentägigen kostenlosen Testversion kostet die App nur noch 14,95 USD pro Monat

TeenSafe wurde speziell für Teenager entwickelt, im Gegensatz zu einigen anderen Apps auf dieser Liste. Aus diesem Grund ist es für seine benutzerfreundliche Oberfläche bekannt. Vor dem Herunterladen der App müssen sich die Eltern strikt damit einverstanden erklären, dass sie Erziehungsberechtigte des betreffenden Kindes sind und dass die Eltern mindestens 18 Jahre alt sind.

Funktionen: Eltern können auf Textnachrichten, E-Mails und Anruflisten sowie auf Aktivitäten in sozialen Medien zugreifen. Es gibt kein Jailbreaking, was es perfekt für diejenigen macht, die nicht gerade technisch versiert sind.

  So sichern Sie Android-Telefon auf einem PC

Vorteile

  • Unter einem Abonnement können mehrere Konten überwacht werden
  • Ein kostenloser Leitfaden für Eltern zur technischen Sicherheit ist in jedem Abonnement enthalten
  • Es gibt eine kostenlose Testversion, sodass Sie diese vor dem Festschreiben testen können

Nachteile

  • Es besteht kein Zugriff auf Snapchat-Daten
  • Wenn Sie versuchen, gelöschte Texte wiederherzustellen, können Duplikate und Texte mit fehlenden Informationen angezeigt werden
  • Eltern können nicht auf gespeicherte Videos oder Fotos zugreifen

5. FamilyTime

FamilyTime

Kosten: Eine Lizenz kostet 27 USD pro Jahr

FamilyTime ist eine weitere App, die speziell für Eltern entwickelt wurde. Sie bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche und die Möglichkeit, den Zugriff Ihres Kindes auf bestimmte Apps basierend auf dem Alter und anderen anpassbaren Funktionen zu steuern. Es ist auch plattformübergreifend erhältlich und eignet sich daher perfekt für Blended-Tech-Familien.

Funktionen: Eltern können bestimmte Apps und Websites nach einem festgelegten Zeitplan oder dauerhaft blockieren und die Bildschirmdauer entsprechend den Bedürfnissen ihrer Familie begrenzen. Alle Anrufe und Texte sowie der Internetverlauf können eingesehen werden.

Vorteile

  • Einfach zu bedienendes Bedienfeld
  • Kompatibel mit verschiedenen Geräten
  • Unterstützbares Geofencing

Nachteile

  • Es gibt keine Möglichkeit, Webinhalte nach Schlüsselwörtern zu filtern
  • Der Verlauf für Messaging-Apps ist nicht verfügbar

6. Qustodio Parental Control

Qustodio Parental Control

Kosten: Die Kosten liegen zwischen 55 und 140 US-Dollar pro Jahr, je nachdem, auf wie vielen Geräten Sie es installieren möchten.

Wenn Sie nach einer Überwachungs-App mit detaillierten Berichtsfunktionen suchen, ist dies die richtige App für Sie. Die Eltern können auf einen täglichen oder einen wöchentlichen Bericht zugreifen und erhalten alle Informationen, die Sie benötigen, um zu wissen, wie das Gerät verwendet wird.

Funktionen: Dies ist eine App mit zahlreichen Funktionen, die Ihnen eine Vielzahl von Optionen für Webfilterung und Überwachung von sozialen Medien bietet. Die Webfilterung wird auch auf Gerätebasis durchgeführt, sodass Ihre Kinder Ihre Steuerelemente nicht umgehen können, indem Sie einen neuen Browser herunterladen.

Vorteile

  • Eine benutzerfreundliche Oberfläche
  • Ausführliches Anruf- und Textprotokoll
  • Limits können pro App eingestellt werden

Nachteile

  • Social Media Tracking ist nicht immer zuverlässig
  • Snapchat kann nicht überwacht werden
  • Es gibt keine Geofencing-Funktion

7. WebWatcher

WebWatcher

Kosten: WebWatcher ist für 100 USD pro Jahr erhältlich

WebWatcher ist eine sehr beliebte Überwachungs-App, sowohl für Eltern als auch für Arbeitgeber. Dank der vollständigen iPhone-Kompatibilität müssen Sie sich keine Sorgen mehr machen, dass das Gerät Ihres Kindes durch einen Jailbreak beschädigt wird, wodurch Ihre Garantie erhalten bleibt (etwas, das Eltern ungeschickter Teenager behalten müssen).

Funktionen: Alle Aktivitäten werden über ein benutzerfreundliches Webportal überwacht – es ist keine separate App erforderlich. Eltern können auch von einem optimierten Konto profitieren, mit dem mehrere Telefone und Geräte einfach überwacht werden können.

Vorteile

  • SMS-Textnachrichten
  • Website-Geschichte
  • Fotos, wie sie aufgenommen und gespeichert werden
  • Detaillierte Anrufliste

Nachteile

  • Die App ist nicht über den App Store erhältlich. Dies bedeutet, dass Sie einem Drittanbieter Zugriff auf das Gerät Ihres Kindes gewähren
  • Apps werden nicht blockiert

8. Norton Family Premier

Norton Family Premier

Kosten: Norton Family Premier kostet nur 50 USD pro Jahr.

Norton ist dank seiner Antivirensoftware ein vertrauenswürdiger Name für die Familiensicherheit. Dies macht es zu einer großartigen App für Eltern, die möglicherweise nervös sind, einem anderen Unternehmen Zugriff auf das Gerät Ihres Kindes zu gewähren.

Funktionen: Es gibt eine Menge Features, die dieses Paket perfekt für Eltern von Teenagern machen. Einer der größten Vorteile ist, dass Sie eine Menge Optionen für die Webüberwachung haben. Sie können Websites blockieren, Websites einschränken oder die App so einstellen, dass Ihre Teenager gewarnt werden, wenn sie eine Website besuchen, die Sie bevorzugen, um Zeitverschwendung zu vermeiden.

Vorteile

  • Detaillierte Webüberwachung und Berichterstellung
  • Plattformübergreifende Funktionalität
  • Keine Begrenzung der Anzahl der Geräte

Nachteile

  • Jugendliche haben in der Vergangenheit einige der Funktionen der App erfolgreich überwunden
  • Die iOS-Version verfügt nicht über dieselben vollständigen Berichtsfunktionen, die für Android-Benutzer verfügbar sind

9. Kidslox

kidslox

Kosten: Nach einer zweiwöchigen kostenlosen Testversion können Kunden ein Jahresabonnement für 40 US-Dollar oder eine einmalige Gebühr von 80 US-Dollar wählen

Kidslox ist eine iOS-spezifische App, die für alle Apple-Geräte, einschließlich iPods und Laptops, entwickelt wurde. Mit seiner sehr benutzerfreundlichen Oberfläche ist es eine gute Wahl für Eltern, die nicht technologisch fortgeschritten sind.

Funktionen: Die App bietet Ihnen die Möglichkeit, Apps zu blockieren, die Bildschirmzeit täglich zu begrenzen und aus einer Auswahl von Webfiltern auszuwählen, die darauf ausgelegt sind, die Sicherheit Ihrer Kinder zu gewährleisten.

Vorteile

  • Einfach zwischen Kind- und Elternmodus zu wechseln
  • Es sind drei Sicherheitsstufen enthalten, mit denen Sie die App an Ihre Bedürfnisse anpassen können
  • Eltern können den Zugang zum Internet vollständig sperren

Nachteile

  • Sie können den App-Zugriff oder die Bildschirmzeit nicht anpassen
  • Es gibt keine Überwachungsfunktionen und es werden keine Text- oder Anrufprotokolle geführt
  • Die App wächst nicht mit Ihrem Kind
  IDrive Backup Erfahrung

10. Circle: Smart Family Control

Circle Smart Family Controls

Kosten: Circle ist derzeit für ein Verlängerungsabonnement von 4,99 USD über den App Store erhältlich.

Circle ist eine familienfreundliche App von Disney, die darauf abzielt, Ihre jüngeren Kinder zu schützen, wenn sie online sind. Die App funktioniert über das WLAN Ihres Zuhauses und macht es einfach, alle Geräte in Ihrem Netzwerk zu überwachen, ohne dass Software auf jedem installiert werden muss.

Funktionen: Es gibt eine Vielzahl von Funktionen, die diese App für Familien mit mehreren Kindern nützlich machen, einschließlich der Möglichkeit, eindeutige Filter für jeden Benutzer festzulegen. Sie können auch eine individuelle Schlafenszeit einstellen, die den Zugriff auf das Gerät nach einer bestimmten Nachtzeit automatisch sperrt.

Vorteile

  • Es können personalisierte Belohnungen festgelegt werden, die das Zeitlimit automatisch erhöhen oder die Schlafenszeit für einzelne Benutzer verlängern
  • Der Internetzugang kann unterbrochen werden, wenn Sie Bedenken bezüglich des Inhalts haben
  • Für Apps und Websites können Zeitlimits festgelegt werden

Nachteile

  • Die App verfügt weder über Anrufprotokolle noch über eine Überwachung
  • Es gibt keine Möglichkeit, Textnachrichten oder andere Messaging-Apps zu überprüfen

Warum eine Spionage-App verwenden?

Es ist sehr schwierig, das Bedürfnis Ihres Kindes nach Privatsphäre mit dem eigenen Bedürfnis nach Sicherheit in Einklang zu bringen. Die meisten Eltern entscheiden sich nicht dafür, eine Überwachungs-App auf dem Handy ihres Kindes zu installieren. Denken Sie daran, dass Sie die Steuerelemente in der App so oft oder so wenig verwenden können, wie Sie möchten.

Wenn beispielsweise Ihr ältestes Kind unglaublich verantwortungsbewusst ist und Angst hat, in Schwierigkeiten zu geraten, müssen Sie wahrscheinlich nicht so viel wie Ihr jüngeres Kind überwachen, das sich nachts hinausschleicht oder plötzlich zurückgezogen erscheint. In beiden Situationen können Sie mithilfe von Überwachungs-Apps einen Einblick in die aktuellen Vorgänge erhalten, sodass Sie eingreifen und Hilfe anbieten können.

Monitoring-Apps sind auch die perfekte Möglichkeit, Ihrem Kind den Wert des Fokus beizubringen. In der zunehmend digitalen Welt von heute ist es schwierig, den Hörer aufzulegen und ein Schul- oder Arbeitsprojekt aufzunehmen. Dies gilt sowohl für Erwachsene als auch für Kinder. Das Überwachen von Apps, mit denen Sie den Zugriff auf bestimmte Spiele oder Apps zu festgelegten Zeiten blockieren können, ist eine hervorragende Möglichkeit, diese Fähigkeiten zu vermitteln.

Mithilfe von Überwachungs-Apps können Sie außerdem bestimmen, wie Ihr Kind mit dem Telefon umgeht. Dies ist besonders wichtig für Eltern, die jüngeren Kindern Handys geben. Möglicherweise möchten Sie nicht, dass sie überhaupt Social Media-Websites herunterladen können, oder Sie haben Bedenken, dass sie auf nicht jugendfreie Inhalte oder gewalttätige Spiele zugreifen. Es gibt Apps, mit denen Sie diese Art der Kontrolle erlangen und die es Ihnen ermöglichen, Ihr Kind beim Navigieren in diesem neuen Bereich seines Lebens zu begleiten.


Welche Kindersicherungen sind in Apple-Geräten enthalten?

restrictions_settings_iphone_5s_hero

Apple verfügt über einige integrierte Steuerungsfunktionen, auf die Eltern zugreifen können. Diese Einschränkungen umfassen:

  • Inhalt
  • Datenschutzdaten
  • Bildschirmzeit
  • Suchergebnisse
  • Bestimmte Spiele einschränken
  • Verhindern Sie, dass Einkäufe getätigt werden

Das Aktivieren ist ganz einfach. Alles was Sie tun müssen, ist zu Ihrem Einstellungsmenü zu gehen. Von dort aus können Sie die Bildschirmzeit oder Inhalts- und Datenschutzbeschränkungen auswählen. Eltern sollten auch sicherstellen, dass die Funktionen Mein Telefon suchen und Meine Freunde suchen aktiviert sind.

Obwohl Sie diese Funktionen nicht verwenden werden, um Ihr Kind physisch zu verfolgen, können sie sich als nützlich erweisen, wenn Ihr Kind zu spät kommt oder wenn es sein Telefon verloren hat. Die integrierte Kindersicherung ist zwar sehr nützlich und sollte nach Möglichkeit aktiviert werden. Es gibt jedoch einige bemerkenswerte Nachteile. Erstens muss Ihr Kind kein Passwort haben, damit sie arbeiten können. Dies bedeutet, dass Ihr Kind den Sperrbildschirm nicht verwenden oder nichts aus dem App Store herunterladen kann. Für Eltern von Teenagern ist dies keine lebenswerte Situation.


Worauf ist bei der Auswahl einer Spionage-App zu achten?

Die spezifischen Funktionen, die Sie benötigen, können je nach Ihrer individuellen Situation variieren. Es gibt jedoch einige Standardfunktionen, die für alle Überwachungs-Apps erforderlich sind:

Zeitbegrenzungen

Unabhängig vom Alter Ihres Kindes müssen Sie in der Lage sein, einige Bildschirmbegrenzungen mithilfe der App festzulegen. Sie können sie an Ihre Bedürfnisse anpassen. Beispielsweise möchten Sie möglicherweise die Bildschirmzeit während der vorab festgelegten Hausaufgaben und erneut blockieren, sobald das Kind im Bett sein soll. Dies bedeutet, dass Sie sich nicht über den Zugriff auf das Telefon streiten müssen. Der Bildschirm wird einfach dunkel und das Kind kann mit keiner der Apps interagieren. Einige Familien müssen möglicherweise die Zeitbegrenzungskomponente der App in hohem Maße personalisieren. Dies kann der Fall sein, wenn ein Kind andere Schlafenszeiten hat oder ein geschäftiges soziales Leben hat und die Hausaufgaben nicht jeden Tag zur gleichen Zeit gemacht werden. Darüber hinaus möchten Sie Ihr Kind möglicherweise nicht für alle Apps sperren, wenn die Bildschirmzeit abgelaufen ist. In einigen Fällen können sie bestimmte Apps zur geführten Schlafmeditation in der Nacht oder als Alarm zum Aufwachen am Morgen verwenden. Stellen Sie sicher, dass die von Ihnen gewählte App über alle erforderlichen Anpassungen verfügt.

  So erhalten Sie in 5 Minuten 1.000 Follower auf Instagram

App-Blockierung

Je nach Alter und Reifegrad Ihres Kindes möchten Sie möglicherweise auch den Zugriff auf bestimmte Apps sperren. Jüngere Kinder sollten beispielsweise keinen Zugang zu Social-Media-Apps haben. Die meisten Überwachungs-Apps bieten Ihnen die Möglichkeit, Apps nach Kategorien zu blockieren, wodurch Sie viel Zeit sparen. Idealerweise sollten Sie auch in der Lage sein, bestimmte Apps nach Namen zu blockieren. Auf diese Weise haben Sie eine bessere Kontrolle über die Inhalte, mit denen Ihre Kinder interagieren können, und können problematische Apps blockieren, sobald sie veröffentlicht werden. Möglicherweise möchten Sie eine Überwachungs-App suchen, die Ihnen viele anpassbare Optionen zum Einrichten von Blöcken bietet. Dies ist besonders wichtig, wenn Ihr Kind sein Telefon zum Spielen verwendet.

Selbst von Ihnen genehmigte Spiele bieten möglicherweise In-App-Käufe an, die dazu führen können, dass Sie versehentlich (oder absichtlich) Ihr hart verdientes Geld ausgeben. In einigen Überwachungs-Apps können Sie jedes Spiel mit dieser Funktion blockieren. Dies ist jedoch möglicherweise für Ihre Familie nicht hilfreich. Wenn Ihr Kind das Spiel mag und Sie nichts dagegen haben, sollte es in der Lage sein, es nach Belieben zu spielen. In solchen Fällen sollten Sie nach einer Überwachungs-App suchen, mit der Sie In-App-Kauffunktionen blockieren können, während das Spiel weiterhin ausgeführt werden kann.

Die Überwachungs-App sollte Ihnen auch die Möglichkeit geben, Apps basierend auf einem vordefinierten Zeitplan vorübergehend zu blockieren. Beispielsweise benötigen Ihre Kinder möglicherweise ihre Lern-Apps für Schularbeiten, aber Sie möchten auf keinen Fall, dass sie zum gewünschten Zeitpunkt auf YouTube zugreifen können. Ebenso kann Ihr Teenager davon profitieren, in Wikipedia nachzuschlagen, sollte aber während der Hausaufgaben nicht auf Facebook zugreifen können.

Multi-Plattform

Ihr primäres Ziel ist es möglicherweise, sicherzustellen, dass Ihre Kinder ihr Handy verantwortungsbewusst verwenden. Es kann jedoch nicht schaden, sicherzustellen, dass Ihre Überwachungs-App auch über mehrere Geräte hinweg funktioniert. Jugendliche sind besonders geschickt darin, Lücken im System zu finden. Wenn Sie zum Beispiel die Überwachungs-App auf Ihrem Telefon haben, können sie möglicherweise immer noch Zeit mit Ihrem Tablet in sozialen Medien verschwenden. Mit optimierten Konten können Sie eine Überwachungs-App auf mehreren Geräten installieren und gleichzeitig alles von einem einzigen Konto aus überwachen. Optimierte Konten eignen sich auch perfekt für Familien mit mehreren Kindern.

Ein Konto für Ihre ganze Familie erleichtert die Überwachung und Änderung des Zugriffs erheblich. Wenn Sie sich für diese Route entscheiden, stellen Sie sicher, dass Sie die Blöcke pro Gerät anpassen können. Sie möchten Ihren Teenager nicht dazu zwingen, die gleichen Regeln wie Ihren 11-Jährigen einzuhalten.

Nutzungsberichte

Sie glauben vielleicht nicht, dass Sie sich jemals Nutzungsberichte ansehen werden, aber sie erfüllen einen wertvollen Zweck. Zunächst erfahren Sie, wie Ihre Kinder ihre Geräte verwenden. Dies kann ein guter erster Schritt sein, um herauszufinden, welche Apps Sie blockieren sollten und welche häufig überwacht werden müssen. Nutzungsberichte zeigen in der Regel, wie viel Zeit und Daten mit jeder App auf dem Gerät verbracht werden. Sie können diese Berichte in der Regel so anpassen, dass sie je nach Bedarf nach Tag, Woche oder sogar Stunde angezeigt werden. Diese Berichte sind auch dann sehr nützlich, wenn Ihr Kind Sie überredet hat, ihm Zugriff auf eine App zu gewähren, aber versprochen hat, diese verantwortungsbewusst zu verwenden.

Wenn Ihr 13-Jähriger Sie beispielsweise dazu überredet hat, ein Instagram-Konto zu eröffnen, aber verspricht, nicht ständig dabei zu sein, können Sie sich an Ihre Nutzungsberichte wenden, um zu prüfen, ob zusätzliche Kontrollen erforderlich sind. In vielen Fällen reicht es aus, nur zu wissen, dass Sie die Nutzung Ihres Kindes überwachen können, damit es sich verantwortungsbewusst verhält. Schade für die Eltern, dass Sie Ihrem Kind ein Handy geben, das die Tür zu einer völlig neuen Welt voller Risiken öffnet. Sie müssen sich nicht nur Sorgen machen, dass Ihr Kind am Telefon spielt, wenn es Hausaufgaben machen soll, sondern es besteht auch die sehr reale Gefahr, dass Social Media Mobbing auftritt. Mithilfe einer Überwachungs-App können Sie Ihr Wohlbefinden wiederherstellen und Ihre Kinder im digitalen Zeitalter schützen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.