Beste private Suchmaschinen

Best Private Search Engines

Google, Yahoo! und Bing sind zweifelsohne die drei beliebtesten Suchmaschinen der Welt.

Und das aus gutem Grund: Sie sind vielseitige, praktische und leistungsstarke Werkzeuge. Und das Wichtigste: Sie sind für alle kostenlos. Allerdings gibt es einen Preis, der allerdings sehr subtil ist. Denn jedes Mal, wenn Sie auf die Schaltfläche “Suchen” klicken, geben Sie Ihr Recht auf Privatsphäre auf.

Heutzutage ist es kaum noch ein Geheimnis, dass diese drei Unternehmen (vor allem Google, das die größte Nutzerbasis hat) Informationen über uns sammeln.

Diese Informationen reichen von unseren Suchanfragen (wonach wir gesucht haben), den IP-Adressen unserer Computer (oder Telefone) und den von uns verwendeten Webbrowsern bis hin zu weitaus sensibleren Details wie unseren Wohnadressen und Telefonnummern.

Wozu brauchen Google, Yahoo! und Bing diese Informationen? In den meisten Fällen, um sie an Werbekunden verkaufen zu können.

Wenn sie wissen, wonach Menschen suchen, können sie ihre Werbung besser auf diese Menschen ausrichten. Die drei Unternehmen sind jedoch auch dafür bekannt, dass sie die gesammelten Daten an Meinungsforschungsinstitute und Think Tanks verkaufen. Wenn sich das alles ein bisschen aufdringlich anhört, dann ist das auch so.

Wir können uns jedoch dafür entscheiden, unsere Privatsphäre nicht weiter zu verraten. Es gibt eine Reihe von Suchmaschinen außerhalb der “Großen Drei”, die keine Aufzeichnungen darüber führen, wonach wir suchen, wer wir sind oder ähnliches.

Wenn Sie Wert auf Ihre Privatsphäre legen, ist dieser Artikel über die besten privaten Suchmaschinen der Welt genau das Richtige für Sie.

HINWEIS: Erhöhen Sie die Sicherheit, indem Sie Ihren Datenverkehr mit einem VPN verschlüsseln. Siehe unsere Liste der empfohlenen VPN-Dienste.

1. Beste private Suchmaschinen in 2024

  1. StartSeite
  2. DuckDuckGo
  3. Qwant
  4. Searx
  5. Oscobo
  6. YaCy
  7. Mojeek
  8. Schweizerkühe
  9. MetaGer
  10. Peekier
  11. Ecosia
  12. Gibiru
  13. Jippie
  14. Disconnect Suche

1.1 StartSeite

startpage private search engine

Website: www.startpage.com

StartPage gilt aus mehreren Gründen als gute private Suchmaschine, und seine auf den Datenschutz ausgerichteten Funktionen heben es von vielen Mainstream-Suchmaschinen ab. Hier erfahren Sie, warum StartPage eine gute Wahl für Benutzer ist, die sich um ihre Online-Privatsphäre sorgen:

  1. Privatsphäre-orientierte Suche: StartPage wurde mit Blick auf den Datenschutz entwickelt. Es legt Wert auf die Privatsphäre der Benutzer, indem es keine Suchanfragen oder IP-Adressen aufzeichnet. Das bedeutet, dass Ihre Suchaktivitäten vertraulich bleiben und Ihr Suchverlauf oder Ihre persönlichen Daten nicht verfolgt werden.

  2. Verwendung von Googles Suchergebnissen: StartPage nutzt die Suchergebnisse von Google und bietet den Nutzern Zugang zu einem der umfangreichsten Indizes von Suchergebnissen, die es gibt. Das bedeutet, dass Sie von den Suchfunktionen von Google profitieren können, ohne Ihre Privatsphäre zu verletzen.

  3. Proxy-Browsen: StartPage bietet eine Proxy-Funktion, die es Nutzern ermöglicht, Websites aus den Suchergebnissen heraus zu besuchen, ohne ihren tatsächlichen Standort oder sensible Informationen preiszugeben. Diese zusätzliche Ebene des Datenschutzes verhindert, dass Websites Ihre IP-Adresse verfolgen.

  4. Cookie-Kontrolle: StartPage ermöglicht es Benutzern, Cookies abzulehnen. Cookies werden häufig von Websites und Suchmaschinen verwendet, um das Verhalten und die Präferenzen der Benutzer zu verfolgen. Indem Sie Cookies ablehnen, können Sie die Menge der über Ihre Online-Aktivitäten gesammelten Daten reduzieren.

  5. Europäische Datenschutzbestimmungen: StartPage ist im Besitz eines niederländischen Unternehmens, was bedeutet, dass es unter die strengen europäischen Datenschutzgesetze fällt. Die europäischen Datenschutzbestimmungen sind für ihre strengen Standards bekannt, die sicherstellen, dass Benutzerdaten mit Sorgfalt behandelt werden und dass Internetdienstanbieter und Behörden nicht ohne angemessene rechtliche Verfahren auf Benutzerdaten zugreifen können.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich StartPage als private Suchmaschine dadurch auszeichnet, dass es die Leistung der Google-Suchergebnisse mit einem starken Engagement für den Schutz der Privatsphäre der Nutzer kombiniert. Es bietet Funktionen wie die Nichtaufzeichnung von Suchanfragen, Proxy-Browsing, Cookie-Kontrolle und die Einhaltung der europäischen Datenschutzgesetze. Diese Funktionen machen StartPage zu einer wertvollen Wahl für Personen, die Wert auf ihre Privatsphäre legen und das Internet durchsuchen möchten, ohne ihre persönlichen Daten preiszugeben.

StartPage besuchen

1.2 DuckDuckGo

duckduckgo private search engine

Website: duckduckgo.com

DuckDuckGo wird aus mehreren zwingenden Gründen, die die Privatsphäre der Nutzer in den Vordergrund stellen, als gute private Suchmaschine angesehen:

  1. Kein User Tracking: DuckDuckGo setzt sich für den Schutz der Privatsphäre seiner Nutzer ein und verfolgt oder speichert keine persönlich identifizierbaren Informationen über seine Nutzer. Im Gegensatz zu Mainstream-Suchmaschinen wie Google, Yahoo! oder Bing stellt DuckDuckGo sicher, dass Ihr Suchverlauf, Ihre IP-Adresse und Ihre persönlichen Daten nicht gespeichert oder überwacht werden.

  2. Ergebnisse aus mehreren Quellen: Trotz seines Fokus auf den Datenschutz bietet DuckDuckGo umfassende Suchergebnisse, indem es Daten aus verschiedenen Quellen, darunter Wikipedia, Bing, Yahoo! und Yandex, zusammenfasst. Nutzer können so auf eine Vielzahl von Informationen und Inhalten zugreifen, ohne ihre Privatsphäre zu gefährden.

  3. Nicht-aufdringliche Werbung: DuckDuckGo finanziert sich durch Werbeeinnahmen, ohne jedoch die Benutzerfreundlichkeit oder den Datenschutz zu beeinträchtigen. Die oben auf den Suchergebnisseiten angezeigten Anzeigen sind nicht aufdringlich und werden als “beworbene Ergebnisse” bezeichnet Diese Anzeigen beeinträchtigen weder die Funktionalität noch die Ästhetik der Suchmaschine von DuckDuckGo.

  4. Anonyme Suchanfragen: DuckDuckGo speichert Suchanfragen zwar, aber anonym. Das bedeutet, dass die Suchanfragen nicht mit bestimmten Nutzern oder deren persönlichen Daten in Verbindung gebracht werden. DuckDuckGo speichert diese Daten, um die Suchergebnisse zu verbessern, indem es nicht-personenbezogene Suchdaten verwendet, um das allgemeine Nutzererlebnis zu verbessern.

  5. Verpflichtung zum Datenschutz: Die Kernphilosophie von DuckDuckGo ist auf den Schutz der Privatsphäre ausgerichtet. Die Verpflichtung der Suchmaschine, keine Nutzerdaten zu sammeln oder weiterzugeben, in Kombination mit dem transparenten Ansatz für Werbung, spricht Nutzer an, die Wert auf ihre Privatsphäre legen und ihren digitalen Fußabdruck reduzieren möchten.

  6. Benutzerfreundliches Interface: DuckDuckGo bietet ein benutzerfreundliches und vertrautes Sucherlebnis, das es den Nutzern leicht macht, von herkömmlichen Suchmaschinen zu wechseln, ohne auf Komfort verzichten zu müssen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass DuckDuckGo aufgrund seines starken Engagements für den Schutz der Privatsphäre der Nutzer, seines nicht aufdringlichen Werbemodells, seiner vielfältigen Suchergebnisse aus verschiedenen Quellen und seiner anonymen Bearbeitung von Suchanfragen als führende private Suchmaschine hervorsticht. DuckDuckGo speichert zwar Suchdaten zu Verbesserungszwecken, aber ohne die Privatsphäre der Nutzer zu gefährden oder die Daten mit bestimmten Personen zu verknüpfen. DuckDuckGo’s Fokus auf Datenschutz und nutzerzentriertes Design macht es zu einer wertvollen Wahl für alle, die ein privates und sicheres Online-Sucherlebnis suchen.

DuckDuckGo besuchen

1.3 Qwant

qwant private search engine

Website: www.qwant.com

Qwant gilt als eine gute private Suchmaschine, da sie sich stark für den Schutz der Privatsphäre der Nutzer einsetzt und ein privates und sicheres Online-Sucherlebnis bieten will. Hier sind einige Gründe, warum Qwant eine wertvolle Wahl für Personen ist, die Wert auf ihre Online-Privatsphäre legen:

  1. Datenschutzorientierter Ansatz: Qwant konzentriert sich in erster Linie auf die Privatsphäre der Nutzer. Der Schutz der Benutzerdaten und der Online-Anonymität hat für uns höchste Priorität. Im Gegensatz zu vielen anderen Suchmaschinen und Websites verzichtet Qwant auf die Verwendung von Cookies für Tracking-Zwecke.

  2. Eindeutige Benutzer-ID: Qwant weist jedem Benutzer eine eindeutige und anonyme Benutzer-ID zu. Diese ID wird verwendet, um grundlegende Benutzerpräferenzen wie Sprach- und Filtereinstellungen zu speichern, während gleichzeitig sichergestellt wird, dass individuelle Suchanfragen und persönliche Informationen privat bleiben.

  3. Keine Aufzeichnung von Suchanfragen: Qwant zeichnet die Suchanfragen der Benutzer nicht auf und speichert sie nicht. Das bedeutet, dass Ihr Suchverlauf und Ihre Suchanfragen nicht gespeichert oder nachverfolgt werden, wodurch ein höheres Maß an Privatsphäre gewährleistet wird.

  4. Kein Verkauf von Benutzerdaten: Qwant verkauft keine Benutzerinformationen, weder Suchdaten noch persönliche Angaben, an Werbetreibende oder Dritte. Das Einnahmemodell von Qwant basiert auf Anzeigen und Partnerlinks, ähnlich wie bei bekannten Suchmaschinen wie Google und DuckDuckGo.

  5. Einhaltung der europäischen Datenschutzgesetze: Als europäisches Unternehmen unterliegt Qwant den strengen europäischen Datenschutzgesetzen. Die europäischen Datenschutzbestimmungen sind für ihre strengen Standards bekannt, die einen sorgfältigen Umgang mit Nutzerdaten und die Einhaltung der Datenschutzrechte gewährleisten.

  6. Partnerschaften für umfassende Ergebnisse: Obwohl Qwant seine eigenen Suchergebnisse anbieten möchte, ist das Unternehmen eine Partnerschaft mit Bing eingegangen, um seine Suchfunktionen zu erweitern. Diese Partnerschaft ermöglicht es Qwant, den Nutzern Zugang zu einem umfangreicheren Index von Suchergebnissen zu bieten, der sicherstellt, dass die Nutzer die gewünschten Informationen finden können und gleichzeitig ihre Privatsphäre gewahrt bleibt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich Qwant als private Suchmaschine durch seinen datenschutzzentrierten Ansatz, sein einzigartiges Benutzer-ID-System, die Vermeidung der Aufzeichnung von Suchanfragen, die Weigerung, Benutzerdaten zu verkaufen, die Einhaltung der strengen europäischen Datenschutzgesetze und Partnerschaften für umfassende Suchergebnisse auszeichnet. Diese Eigenschaften machen Qwant zu einer wertvollen Wahl für Personen, die privat im Internet suchen möchten, ohne ihre persönlichen Daten oder ihre Online-Privatsphäre zu gefährden.

Qwant besuchen

1.4 Searx

searx private search engine

Website: searx.me

Searx wird aus mehreren Gründen als wertvolle private Suchmaschine angesehen, vor allem aufgrund seines Open-Source-Charakters und seines auf den Datenschutz ausgerichteten Ansatzes:

  1. Open-Source-Natur: Searx ist eine Open-Source-Suchmaschine, was bedeutet, dass ihr Quellcode für jeden frei zugänglich ist, um ihn einzusehen, zu verändern und zu ergänzen. Diese Offenheit sorgt für Transparenz und eine von der Community vorangetriebene Entwicklung, wodurch sichergestellt wird, dass die Benutzer dem Verhalten der Software vertrauen können.

  2. Community-gesteuerte Verbesserungen: Aufgrund der engagierten Gemeinschaft von Entwicklern und Mitwirkenden kann Searx kontinuierlich verbessert und schneller aktualisiert werden als Closed-Source-Suchmaschinen wie Google. Dieses offene Entwicklungsmodell stellt sicher, dass alle Probleme oder Schwachstellen umgehend behoben werden können.

  3. Metasuchmaschine: Searx ist einzigartig unter den Suchmaschinen, da es als “Metasuchmaschine” arbeitet. Anstatt sich ausschließlich auf die eigenen indizierten Ergebnisse zu verlassen, sendet Searx die Suchanfragen der Nutzer an mehrere Suchmaschinen, darunter Google, Yahoo!, Bing, DuckDuckGo, Qwant und andere. Dieser Ansatz bietet den Nutzern eine breite Palette von Suchergebnissen.

  4. Privatsphäre im Fokus: Searx legt großen Wert auf die Privatsphäre der Nutzer. Searxit speichert weder die Suchanfragen der Nutzer noch irgendwelche persönlichen Informationen. Außerdem werden keine Benutzerdaten an Werbetreibende oder andere Dritte weitergegeben, so dass die Suchanfragen der Benutzer vertraulich bleiben.

  5. Anonyme Suchanfragen: Searx bietet einen einzigartigen Mechanismus, der es den Nutzern ermöglicht, Suchen durchzuführen, ohne dass die Suchergebnisseiten in ihrem Browserverlauf erscheinen. Diese Funktion erhöht die Anonymität und stellt sicher, dass Nutzer suchen können, ohne Spuren ihrer Online-Aktivitäten zu hinterlassen.

  6. Tor-Kompatibilität: Searx ist über das Tor-Netzwerk zugänglich, ein datenschutzfreundliches Browsing-Netzwerk, das die Identität und den Standort der Nutzer verbirgt. Diese Integration verbessert die Privatsphäre und die Sicherheit der Nutzer und macht Searx zu einer geeigneten Wahl für diejenigen, die eine erhöhte Anonymität suchen.

  Smartproxy Ehrfahrungen

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Open-Source-Charakter von Searx, die von der Community vorangetriebene Entwicklung, die Metasuchfunktionen, der datenschutzorientierte Ansatz, die anonyme Suche und die Kompatibilität mit Tor Searx zu einer wertvollen privaten Suchmaschine machen. Die Benutzer können darauf vertrauen, dass ihre Suchanfragen und persönlichen Informationen nicht aufgezeichnet werden, und sie können von einer breiten Palette von Suchergebnissen profitieren, die von mehreren Suchmaschinen stammen, während sie ihre Privatsphäre bewahren.

Searx besuchen

1.5 Oscobo

oscobo private search engine

Website: www.oscobo.com

Oscobo wird aus mehreren Gründen als gute private Suchmaschine angesehen, wobei der Schwerpunkt auf dem Schutz der Privatsphäre der Nutzer und der sicheren Kommunikation liegt. Hier sind die Hauptmerkmale, die Oscobo zu einer wertvollen Wahl für diejenigen machen, die eine private Sucherfahrung suchen:

  1. Privatsphäre der Nutzer: Oscobo setzt sich für den Schutz der Privatsphäre seiner Nutzer ein und speichert weder deren Suchanfragen noch andere persönliche Daten. Diese Verpflichtung stellt sicher, dass Ihr Suchverlauf und Ihre Aktivitäten vertraulich bleiben und nicht zur Nachverfolgung oder Analyse gespeichert werden.

  2. Verschlüsselte Kommunikation: Oscobo unternimmt einen zusätzlichen Schritt, um die Privatsphäre der Nutzer zu schützen, indem es seine Kommunikation mit allen Nutzern verschlüsselt. Das bedeutet, dass alle Daten, die zwischen dem Benutzer und den Servern von Oscobo ausgetauscht werden, verschlüsselt werden, was es für jeden, einschließlich Internetdienstanbieter, extrem schwierig macht, Ihren Suchverlauf abzufangen oder zu überwachen.

  3. Verwendung von Cookies: Oscobo verwendet Cookies, aber auf eine datenschutzbewusste Art und Weise. Diese Cookies sind nicht mit den persönlichen Daten der Nutzer verknüpft, und sie verfolgen keine Suchanfragen. Stattdessen verwendet Oscobo Cookies für grundlegende Benutzereinstellungen und als Teil seiner Verschlüsselungsfunktion, um sicherzustellen, dass sie zur Verbesserung der Benutzererfahrung eingesetzt werden, ohne die Privatsphäre zu gefährden.

  4. Finanzierung durch gesponserte Links: Ähnlich wie beliebte Suchmaschinen wie Google, DuckDuckGo und Qwant finanziert sich Oscobo über gesponserte Links, die auf den Suchergebnisseiten angezeigt werden. Diese gesponserten Links ermöglichen es Oscobo, seine Dienste aufrechtzuerhalten und gleichzeitig die Verpflichtung zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer aufrechtzuerhalten.

  5. Pläne für die Expansion: Während sich Oscobo anfangs auf seine britische Nutzerbasis konzentrierte, plant es, seine Dienste auf Nutzer im restlichen Europa auszuweiten. Es wird erwartet, dass diese Erweiterung zu mehr Sprachoptionen und einer breiteren Palette von Suchergebnissen führen wird, wodurch Oscobo vielseitiger und zugänglicher wird.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich Oscobo als private Suchmaschine durch sein starkes Engagement für den Schutz der Privatsphäre der Nutzer, die verschlüsselte Kommunikation, die verantwortungsvolle Verwendung von Cookies und die Pläne zur Erweiterung seiner Dienste auszeichnet. Die Nutzer können sich darauf verlassen, dass ihre Suchanfragen und persönlichen Daten vertraulich behandelt werden, und die Verwendung von Verschlüsselung bietet eine zusätzliche Sicherheit für ihre Online-Aktivitäten. Das Engagement von Oscobo für den Schutz der Privatsphäre macht es zu einer wertvollen Wahl für alle, die bei der Suche im Internet Wert auf Vertraulichkeit legen.

Oscobo besuchen

1.6 YaCy

yacy private search engine

Website: www.yacy.net

YaCy wird aufgrund seiner einzigartigen verteilten und dezentralisierten Natur, seiner starken Ausrichtung auf den Datenschutz und seines Open-Source-Frameworks als wertvolle private Suchmaschine angesehen. Hier sind die Hauptmerkmale, die YaCy zu einer guten Wahl für diejenigen machen, die eine private und dezentrale Sucherfahrung suchen:

  1. Verteilt und dezentralisiert: YaCy arbeitet als verteilte Suchmaschine, die auf einem Peer-to-Peer (P2P) Netzwerk basiert. Im Gegensatz zu traditionellen Suchmaschinen, die sich auf zentrale Server verlassen, umfasst die Architektur von YaCy Hunderte von unabhängigen YaCy-Peers. Jeder Peer durchforstet das Web, analysiert und indiziert Webseiten unabhängig. Dieser dezentralisierte Ansatz bedeutet, dass es keinen zentralen Dienst oder einen einzigen Kontrollpunkt gibt, was YaCy äußerst widerstandsfähig und zensurresistent macht.

  2. Offene Quelle: YaCy ist eine Open-Source-Software, d.h. der Quellcode ist frei verfügbar und kann von der Community eingesehen, verändert und mitgestaltet werden. Diese Offenheit fördert die Transparenz, die Sicherheit und die gemeinschaftliche Entwicklung und stellt sicher, dass die Benutzer dem Verhalten des Systems vertrauen können.

  3. Schutz der Privatsphäre: YaCy legt großen Wert auf die Privatsphäre der Nutzer. Es zeichnet keine Suchanfragen oder persönlichen Daten der Nutzer auf. Darüber hinaus schließt die Architektur von YaCy geschützte Seiten (z. B. solche mit Cookies und Passwörtern) aus dem Index aus. Seiten, die mit POST- oder GET-Parametern geladen werden, werden ebenfalls nicht indiziert. Nur öffentlich zugängliche und nicht durch Passwörter geschützte Inhalte werden in die Suchergebnisse aufgenommen.

  4. Keine Werbung: YaCy enthält keine Werbung in seinen Suchergebnissen. Diese Abwesenheit von Werbung trägt zu einem sauberen und werbefreien Sucherlebnis bei, wobei die Suchergebnisse ohne Ablenkung im Vordergrund stehen.

  5. Lokaler Webserver: Benutzer greifen auf die Suchfunktion von YaCy über einen lokal betriebenen Webserver zu. Dieser bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche mit einem Suchfeld zur Eingabe von Suchanfragen und zum Erhalt von Suchergebnissen. Da er lokal betrieben wird, bietet er ein gewisses Maß an Kontrolle und Privatsphäre über den Suchprozess.

  6. Intranet-Suchportal: YaCy kann auch verwendet werden, um ein Suchportal für das Intranet zu erstellen, das die interne Suche innerhalb einer Organisation erleichtert, während die Privatsphäre und die Kontrolle über die Suchinfrastruktur erhalten bleiben.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die verteilte und dezentralisierte Architektur von YaCy, der Open-Source-Charakter, die starken Maßnahmen zum Schutz der Privatsphäre, das Fehlen von Werbung, die lokale Webserver-Schnittstelle und das Potenzial für Intranet-Suchportale YaCy zu einer wertvollen privaten Suchmaschine machen. Der einzigartige Suchansatz von YaCy stellt sicher, dass BenutzerInnen Suchen durchführen können, während sie die Kontrolle über ihre Daten und ihre Privatsphäre behalten, und bietet eine dezentralisierte Alternative zu traditionellen Suchmaschinen.

YaCy besuchen

1.7 Mojeek

Mojeek private search engine

Website: www.mojeek.com

Mojeek gilt als eine gute private Suchmaschine, da sie sich für den Schutz der Privatsphäre der Nutzer einsetzt, unvoreingenommene Suchergebnisse liefert und sich für ein Sucherlebnis ohne Tracking einsetzt. Hier sind die wichtigsten Merkmale und Gründe, die Mojeek zu einer wertvollen Wahl für datenschutzbewusste Nutzer machen:

  1. Nutzerzentrierter Ansatz: Mojeek stellt seine Nutzer in den Mittelpunkt und ist bestrebt, ein Sucherlebnis zu bieten, das deren Privatsphäre und Vorlieben respektiert. Mojeek verfolgt weder den Suchverlauf noch das Suchverhalten der Nutzer und stellt so sicher, dass Ihre Online-Aktivitäten privat bleiben.

  2. Werbefrei und nicht aufdringlich: Im Gegensatz zu anderen Suchmaschinen, die Benutzerdaten verfolgen, um gezielte Werbung zu schalten, verwendet Mojeek Ihren Suchverlauf nicht, um Sie mit Werbung zu bombardieren. Das Ergebnis ist ein werbefreies und unaufdringliches Sucherlebnis, bei dem Sie sich ohne Ablenkung auf die Suchergebnisse konzentrieren können.

  3. Keine Weitergabe von Daten: Mojeek gibt Ihre persönlichen Daten oder Suchanfragen nicht an Dritte weiter. Das bedeutet, dass Sie keine unaufgeforderten Anrufe oder E-Mails auf der Grundlage Ihrer Suchaktivitäten erhalten, was Ihre Online-Privatsphäre stärkt.

  4. Unabhängige Indizierung: Mojeek zeichnet sich dadurch aus, dass es seinen eigenen Index von Webseiten durch Web-Crawling-Technologie erstellt. Dieser unabhängige Indexierungsansatz trägt dazu bei, einzigartige und unvoreingenommene Suchergebnisse zu liefern, die den Nutzern Zugang zu einer breiten Palette von Informationen im Internet bieten.

  5. Grünes Rechenzentrum: Mojeek wird in einem umweltfreundlichen Rechenzentrum im Vereinigten Königreich gehostet. Diese Wahl spiegelt das Engagement des Unternehmens für ökologische Nachhaltigkeit und effiziente Ressourcennutzung wider.

  6. Transparenz und Datenschutzpolitik: Mojeek hat von Anfang an eine strikte Datenschutzpolitik ohne Tracking verfolgt. Diese Verpflichtung zur Transparenz und zum Schutz der Privatsphäre gewährleistet, dass die Nutzer der Suchmaschine ihre Online-Aktivitäten anvertrauen können.

  7. Minimierung von Werbeeinblendungen: Mojeeks Fokus auf werbe- und trackingfreie Suchergebnisse entspricht den Präferenzen von Nutzern, die aufdringliche Werbung, wie sie bei anderen Suchmaschinen üblich ist, vermeiden wollen.

Obwohl es Debatten und Behauptungen über Mojeeks Umgang mit gesponserten und bezahlten Ergebnissen gegeben hat, bleibt es eine beliebte Wahl für diejenigen, die eine private Suchmaschine suchen, die die Privatsphäre der Nutzer in den Vordergrund stellt und ein sauberes und unvoreingenommenes Sucherlebnis bietet. Das Engagement von Mojeek für nutzerorientierte Prinzipien und Transparenz hebt es aus der Welt der privaten Suchmaschinen heraus.

Mojeek besuchen

1.8 Schweizer Kühe

swisscows private search engine

Website: www.swisscows.com

Swisscows wird aufgrund seines starken Engagements für den Schutz der Privatsphäre der Nutzer, der semantischen Datenerkennungstechnologie, der familienfreundlichen Inhaltsfilterung und der sicheren Infrastruktur als eine gute private Suchmaschine angesehen. Hier sind die wichtigsten Merkmale und Gründe, die Swisscows zu einer wertvollen Wahl für datenschutzbewusste Benutzer machen:

  1. Datenschutz: Swisscows legt grossen Wert auf die Privatsphäre und Anonymität der Benutzer. Swisscows speichert und verfolgt keine Benutzerdaten und stellt so sicher, dass Ihre Online-Aktivitäten bei der Suche völlig anonym bleiben. Dieses Bekenntnis zum Datenschutz spiegelt sich in der Infrastruktur und der Datenverarbeitung der Suchmaschine wider.

  2. Semantische Erkennung von Daten: Swisscows verwendet semantische Datenerkennungstechnologie, um schnellere und genauere Antworten auf Benutzeranfragen zu geben. Dieser Ansatz verbessert das Sucherlebnis, indem er den Kontext von Fragen versteht und relevante Ergebnisse liefert.

  3. Unabhängige Infrastruktur: Swisscows betreibt seine eigenen Server und ist nicht auf Hosting- oder Cloud-Dienste Dritter angewiesen. Das Rechenzentrum befindet sich in den Schweizer Alpen, die für ihre Sicherheit bekannt sind und somit einen idealen Standort für die Wahrung der Privatsphäre der Nutzer darstellen. Die geografische Lage von Swisscows ausserhalb der USA und der EU trägt zum Datenschutz bei.

  4. Familienfreundlicher Inhalt: Swisscows fördert familienfreundliche Inhalte und filtert explizites und gewalttätiges Material heraus. Dieser Ansatz zielt darauf ab, eine sichere und geeignete Suchumgebung zu schaffen, insbesondere für Kinder und Familien. Es entspricht dem Engagement der Suchmaschine für moralische Werte und digitale Medienerziehung.

  5. Keine Werbung oder gesponserte Ergebnisse: Swisscows zeigt in seinen Suchergebnissen keine Werbung oder gesponserte Ergebnisse an. Die Benutzerinnen und Benutzer können darauf vertrauen, dass die Informationen, die sie erhalten, ausschliesslich auf korrekten und relevanten Antworten auf ihre Suchanfragen basieren, ohne kommerzielle Einflüsse.

  6. Hohes Suchvolumen: Swisscows hat an Popularität gewonnen, mit über 20 Millionen Suchanfragen pro Monat seit 2018. Die Nutzerschaft schätzt den datenschutzfreundlichen Ansatz der Suchmaschine und die familienfreundliche Filterung von Inhalten.

  7. Sicherer Instant Messenger: Das Unternehmen hinter Swisscows hat auch einen sicheren Instant Messenger auf den Markt gebracht und zeigt damit sein Engagement für sichere und private Kommunikationslösungen.

  Beste Webhosting für kleine Unternehmen Februar 2024

Auch wenn einige Personen Bedenken wegen der Einschränkungen bei der anonymen Suche haben, machen das Engagement von Swisscows für die Wahrung der Privatsphäre der Benutzer, die sichere Infrastruktur, die semantische Suchtechnologie und die familienfreundliche Inhaltsfilterung das Unternehmen zu einer attraktiven Wahl für alle, die eine private und vertrauenswürdige Suchmaschine suchen.

Swisscows besuchen

1.9 MetaGer

MetaGer private search engine

Website: www.metager.org

MetaGer wird aufgrund seines starken Engagements für den Datenschutz, die Verschlüsselung, die Anonymität und die Metasuchfunktionen als gute private Suchmaschine angesehen. Hier sind die wichtigsten Merkmale und Gründe, die MetaGer zu einer wertvollen Wahl für datenschutzbewusste Benutzer machen:

  1. Unabhängigkeit und Datenschutz: MetaGer legt Wert darauf, den Zugang zu Wissen ohne Einmischung von Staat oder Regierung zu ermöglichen. Es legt Wert auf die Privatsphäre der Nutzer und speichert keine privaten Daten, um ein Höchstmaß an Datenschutz zu gewährleisten. Dieser Schutz wird durch verschlüsselte Verbindungen und Tor Hidden Services verstärkt.

  2. Versteckter Tor-Dienst: MetaGer bietet einen Tor Hidden Service an, der die Anonymität der Nutzer und den Schutz vor Überwachung erhöht. Durch diese Technologie und einen anonymen Proxy können die Nutzer anonym auf die Ergebnisseiten der Suchmaschine zugreifen.

  3. Geografische und Routenplanungs-Suchen: Trotz des auf den Schutz der Privatsphäre ausgerichteten Ansatzes ermöglicht MetaGer den Nutzern die Durchführung von geografischen und Routenplanungssuchen. Diese Funktion verbessert die Nutzbarkeit der Suchmaschine für ortsbezogene Abfragen.

  4. Nicht gewinnorientiert und werbefrei: MetaGer arbeitet als gemeinnützige Suchmaschine und zeigt keine gesponserte Werbung an. MetaGer strebt keinen Gewinn aus Nutzerdaten oder Klicks an. Stattdessen ist sie auf Spenden angewiesen, um ihren Betrieb und ihre Mission zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer zu unterstützen.

  5. Metasuchmaschine: MetaGer zeichnet sich als Metasuchmaschine aus, die die 50 wichtigsten Suchmaschinen abfragt, um den Nutzern ein breites Spektrum an Suchergebnissen zu bieten. Im Gegensatz zu Suchmaschinen, die den am häufigsten angeklickten Ergebnissen den Vorrang geben, zielt die Technologie von MetaGer darauf ab, einzigartige und vielfältige Antworten zu liefern, die es den Nutzern ermöglichen, auf alternative und unvoreingenommene Informationen zuzugreifen.

  6. Deutschsprachiges und sicheres Hosting: MetaGer ist in Deutschland angesiedelt und wird in Zusammenarbeit zwischen der Universität Hannover und der Nichtregierungsorganisation Suma-Ev betrieben. Diese Zusammenarbeit gewährleistet ein sicheres Hosting und Datenmanagement. Die Suchmaschine verfügt über 24 kleine, von ihr kontrollierte Webcrawler, die das Risiko von Datenlecks oder unbefugtem Zugriff verringern.

MetaGer’s Engagement für Datenschutz, Verschlüsselung, Anonymität und die Verpflichtung, eine gemeinnützige, werbefreie und metasuchende Alternative anzubieten, machen es zu einer überzeugenden Wahl für Nutzer, die eine Suchmaschine suchen, die ihre Privatsphäre schätzt und vielfältige Suchergebnisse liefert.

MetaGer besuchen

1.10 Peekier

peekier private search engine

Website: www.peekier.com

Peekier gilt als eine gute private Suchmaschine für Nutzer, die bei ihrer Websuche Wert auf vollständige Anonymität und Datenschutz legen. Hier sind die wichtigsten Funktionen und Gründe, die Peekier zu einer wertvollen Wahl für datenschutzbewusste Nutzer machen:

  1. Vollständige Anonymität: Das Hauptaugenmerk von Peekier liegt auf der Gewährleistung der Anonymität der Nutzer. Peekier platziert keine Cookies auf dem Gerät des Nutzers und speichert keine IP-Adressen oder andere identifizierende Informationen. Dieses Engagement für Anonymität hilft den Nutzern, im Internet zu surfen, ohne Gefahr zu laufen, verfolgt zu werden.

  2. Suchergebnisse von Bing: Peekier bezieht seine Suchergebnisse hauptsächlich von Bing und bietet den Nutzern damit eine Alternative zu Google. Durch die Verwendung von Bing-Suchergebnissen bietet Peekier relevante und vielfältige Suchergebnisse und wahrt gleichzeitig die Privatsphäre der Nutzer.

  3. Keine Protokollierung von Suchbegriffen oder -verläufen: Peekier speichert weder die Suchbegriffe noch den Browserverlauf der Nutzer. Die Suchergebnisse werden zwar zu Servicezwecken gespeichert, um andere Nutzer zu unterstützen, aber diese Informationen werden nicht mit bestimmten Personen in Verbindung gebracht. Die Benutzer können suchen, ohne befürchten zu müssen, dass ihr Suchverlauf verfolgt wird.

  4. Vorschau von Websites: Peekier bietet eine Vorschaufunktion für Websites, die es den Nutzern ermöglicht, den Inhalt und die Relevanz einer Website zu beurteilen, bevor sie sie anklicken. Diese Funktion verhindert, dass Nutzer versehentlich private Informationen an Websites weitergeben, die möglicherweise nicht ihrer Suchabsicht entsprechen.

  5. Schutz vor dem Durchsickern von Suchanfragen: Wenn Benutzer eine Website aus den Suchergebnissen von Peekier besuchen, weiß die besuchte Website nur, dass auf einen Link geklickt wurde. Die spezifische Suchanfrage, die den Nutzer auf die Seite geführt hat, ist ihr nicht bekannt, wodurch die Privatsphäre des Nutzers gewahrt bleibt.

  6. Werbefreie Erfahrung: Peekier zeigt keine Werbung neben den Suchergebnissen an. Dieses werbefreie Erlebnis stellt sicher, dass die Suchergebnisse unvoreingenommen und unbeeinflusst von Werbeeinflüssen bleiben.

Peekiers unerschütterliches Engagement für die Anonymität, den Datenschutz und die Privatsphäre der Nutzer in Kombination mit Funktionen wie Website-Vorschauen und einem werbefreien Erlebnis machen Peekier zu einer guten Wahl für Nutzer, die eine private Suchmaschine suchen, die ihre Privatsphäre in den Vordergrund stellt und gleichzeitig relevante Suchergebnisse liefert.

Peekier besuchen

1.11 Ecosia

ecosia private search engine

Website: www.ecosia.org

Ecosia gilt als gute Suchmaschine für Nutzer, die einen Beitrag zur Wiederaufforstung leisten und die ökologische Nachhaltigkeit unterstützen wollen, ohne dabei ihre Privatsphäre zu verletzen. Hier sind die wichtigsten Merkmale und Gründe, die Ecosia zu einer wertvollen Wahl machen:

  1. Umweltverträglichkeit: Ecosia ist eine sozial verantwortliche Suchmaschine mit Sitz in Berlin, die etwa 80 Prozent ihrer Gewinne für Aufforstungsprojekte auf der ganzen Welt einsetzt. Durch die Nutzung von Ecosia für die Websuche tragen die Nutzer indirekt zur Anpflanzung von Bäumen bei, wodurch die Abholzung der Wälder bekämpft und der Klimawandel eingedämmt wird. Bis Januar 2022 hat Ecosia nach eigenen Angaben über 140 Millionen Bäume gepflanzt.

  2. Finanzielle Transparenz: Ecosia legt sein Finanzmodell transparent dar und zeigt damit sein Engagement für Verantwortlichkeit. Die Nutzer können sehen, wohin die Gewinne der Suchmaschine fließen, was Vertrauen und Transparenz fördert.

  3. Fokus Datenschutz: Ecosia hat sich bemüht, die Privatsphäre der Nutzer in den Vordergrund zu stellen. Die Suchanfragen werden verschlüsselt und nicht dauerhaft auf den Servern gespeichert. Darüber hinaus erklärt Ecosia in seinen Datenschutzbestimmungen, dass es keine Nutzerprofile auf der Grundlage des Suchverlaufs erstellt und keine externen Tracking-Methoden einsetzt.

  4. Kein Verkauf von Nutzerdaten: Ecosia verkauft keine Nutzerdaten an Dritte und stellt damit sicher, dass die Suchinformationen der Nutzer nicht zu Werbe- oder Profilierungszwecken genutzt werden.

  5. Suchergebnisse: Ursprünglich bot Ecosia Ergebnisse von Bing, Wikipedia und Yahoo! an, ging aber später dazu über, hauptsächlich Suchergebnisse von Bing anzubieten. Dieser Wechsel ermöglichte es Ecosia, sich auf die Verfeinerung seiner Algorithmen und die Verbesserung der Suchqualität zu konzentrieren.

  6. Gesponserte Anzeigen: Ecosia zeigt neben den Suchergebnissen Anzeigen an, und wenn Nutzer auf gesponserte Links klicken, zahlen seine Partner eine Gebühr. Diese Gebühren werden zur Finanzierung von Wiederaufforstungsmaßnahmen verwendet. Die Nutzer können mit jeder Suche zur Aufforstung beitragen, da ein Teil der Einnahmen aus gesponserten Links in die Aufforstung fließt.

  7. Unterstützung für Umweltbelange: Ecosias Mission, Bäume zu pflanzen, deckt sich mit dem Wunsch der Nutzer, Umweltprojekte zu unterstützen und zu einem grüneren Planeten beizutragen. Dieser einzigartige Ansatz ermutigt die Nutzer, etwas zu bewirken, indem sie einfach eine Suchmaschine benutzen.

  8. Infrastruktur-Partnerschaft: Ecosia arbeitet für seine Suchergebnisse mit Microsofts Bing zusammen und zahlt eine geringe Gebühr für seine Dienste. Diese Partnerschaft ermöglicht es Ecosia, seine Infrastruktur zu erhalten und gleichzeitig die Suchfunktionen von Bing zu nutzen.

Ecosias Kombination aus sozialer und ökologischer Verantwortung, finanzieller Transparenz, Fokus auf den Datenschutz und benutzerfreundlicher Sucherfahrung macht es zu einer attraktiven Wahl für Einzelpersonen, die einen positiven Einfluss auf die Umwelt ausüben und gleichzeitig private und sichere Online-Suchen durchführen möchten.

Ecosia besuchen

1.12 Gibiru

gibiru private search engine

Website: www.gibiru.com

Gibiru gilt als eine gute private Suchmaschine für Personen, die Wert auf ihre Privatsphäre legen und Tracking, gezielte Werbung und Zensur vermeiden wollen. Hier sind die wichtigsten Funktionen und Gründe, die Gibiru zu einer guten Wahl machen:

  1. Privatsphäre im Mittelpunkt: Gibiru legt großen Wert auf die Privatsphäre der Nutzer, indem es Suchanfragen nicht protokolliert, keine Cookies auf den Geräten der Nutzer platziert und keine IP-Adressen speichert. Dadurch wird sichergestellt, dass Benutzerdaten nicht für Retargeting- oder Profiling-Zwecke gesammelt, nachverfolgt oder verkauft werden.

  2. Kein Datenverkauf: Das gewinnorientierte Modell von Gibiru generiert Einnahmen durch Provisionen, wenn Nutzer nach der Nutzung der Suchmaschine Einkäufe tätigen. Gibiru verkauft jedoch nicht die politischen Interessen, Hobbys oder Suchprotokolle der Nutzer und stellt damit sicher, dass persönliche Informationen privat bleiben.

  3. VPN-Dienst: Zusätzlich zu seiner Suchmaschine bietet Gibiru einen VPN-Dienst (Virtual Private Network) an. Ein VPN verbessert die Privatsphäre, indem es die IP-Adressen der Benutzer maskiert, den Internetverkehr verschlüsselt und verhindert, dass Websites ihre Online-Aktivitäten verfolgen. Während Gibiru ein gewisses Maß an Verschlüsselung bietet, bietet ein VPN einen noch stärkeren Schutz der Privatsphäre.

  4. Wormhole Mobile App: Die Wormhole Mobile App von Gibiru ermöglicht es Nutzern, anonym im Internet zu surfen, ohne Aufzeichnungen über die von ihnen besuchten Websites oder die von ihnen durchgeführten Suchen zu hinterlassen. Die App bietet eine zusätzliche Ebene des Datenschutzes für mobile Nutzer, die ihre Anonymität wahren wollen.

  5. Gegen Zensur: Gibiru positioniert sich selbst als eine Suchmaschine gegen Zensur. Sie zielt darauf ab, uneingeschränkten Zugang zu Suchergebnissen zu bieten, auch zu solchen, die von anderen Suchmaschinen wie Google zensiert oder ausgeblendet werden können. Die Nutzer können auf eine breite Palette von Informationen ohne Einschränkungen zugreifen.

  6. Gesponserte Werbung: Wie die meisten Suchmaschinen zeigt Gibiru oben auf der Suchergebnisseite gesponserte Werbung an. Diese Anzeigen sind zwar vorhanden, beeinträchtigen aber nicht die Privatsphäre der Nutzer, da Gibiru keine Profile von Nutzern für die gezielte Werbung erstellt.

  7. Unabhängigkeit von Hauptbeitragszahlern: Gibiru engagiert sich nicht in der Bevorzugung zu den spezifischen Web site, die auf politischen oder finanziellen Zugehörigkeiten basieren. Dieser Ansatz stellt sicher, dass die Suchergebnisse unvoreingenommen und unbeeinflusst von externen Einflüssen bleiben.

  Beste Affiliate Tracking Tools

Gibirus Engagement für die Privatsphäre der Nutzer, seine Anti-Zensur-Haltung, die Bereitstellung eines VPN-Dienstes und einer mobilen App für anonymes Surfen machen Gibiru zu einer überzeugenden Wahl für Personen, die ein privates und sicheres Sucherlebnis suchen, frei von der Verfolgung und Datenerfassung, die oft mit großen Suchmaschinen verbunden sind.

Gibiru besuchen

1.13 Yippy

yippy private search engine

Website: www.yippyinc.com

Yippy gilt als gute private Suchmaschine, insbesondere für Unternehmen und Nischenbranchen, aufgrund seiner einzigartigen Funktionen und seines Schwerpunkts auf Datenindizierung und Sicherheit. Hier sind die wichtigsten Aspekte, die Yippy zu einer wertvollen Wahl machen:

  1. Metasuchmaschine: Yippy arbeitet als Metasuchmaschine, d.h. es stellt Suchergebnisse von mehreren Suchmaschinen zusammen und präsentiert sie in geclusterten Gruppen, um sie leichter zu verarbeiten. Diese Gruppierungsfunktion hilft den Nutzern, relevante Inhalte innerhalb der Suchergebnisse schnell zu identifizieren.

  2. Daten-Indizierung: Yippy behauptet, über leistungsstarke Crawler und API-Systeme zu verfügen, die die Indizierung verschiedener Datenquellen und Dokumente ermöglichen. Diese Indizierungsfunktion ermöglicht den Nutzern den Zugriff auf eine Vielzahl von Informationen und eignet sich somit für Recherchen und datenintensive Aufgaben.

  3. Sicherheit auf Unternehmensebene: Yippy legt großen Wert auf Sicherheit, insbesondere für Unternehmensanwender. Zwar werden in den bereitgestellten Informationen keine spezifischen Sicherheitsfunktionen genannt, aber Yippy erwähnt die Verwendung von Zugriffskontrolllisten (ACLs), Single Sign-On (SSO) und die Integration mit Active Directory. Diese Sicherheitsmaßnahmen sind wichtig, um sensible Unternehmensdaten zu schützen.

  4. IBM-Verbindung: Die Verbindung von Yippy mit IBM verleiht dem Unternehmen Glaubwürdigkeit und Zugang zu den Technologien und Ressourcen von IBM. Diese Verbindung kann für Organisationen interessant sein, die Lösungen auf Unternehmensebene mit der Unterstützung eines renommierten Technologieunternehmens suchen.

  5. Einsichtstechnologien: Yippy konzentriert sich auf die Bereitstellung von Insight-Technologien im Zusammenhang mit Daten. Dies deutet darauf hin, dass die Suchmaschine für Benutzer konzipiert ist, die wertvolle Erkenntnisse und Informationen aus verschiedenen Datenquellen gewinnen möchten.

  6. Bezahlter Dienst: Yippy ist ein kostenpflichtiger Dienst, was darauf schließen lässt, dass das Unternehmen nicht auf Werbung in den Suchergebnissen setzt. Dies kann für Nutzer von Vorteil sein, die ein werbefreies Sucherlebnis bevorzugen und bereit sind, für erweiterte Suchfunktionen zu zahlen.

  7. Fokus auf Nischenindustrie: Yippy zielt darauf ab, eine Nische in der Suchindustrie zu füllen, insbesondere als Alternative zur Google Search Appliance. Dies deutet darauf hin, dass Yippy sich an bestimmte Branchen oder Organisationen mit speziellen Such- und Datenabrufanforderungen richtet.

Während die Funktionen und Möglichkeiten von Yippy auf Unternehmen und datenorientierte Nutzer zugeschnitten sind, können die spezifischen Preise, Sicherheitsfunktionen und Anzeigen in den Suchergebnissen je nach Abonnement- oder Lizenzvereinbarung variieren. Für Unternehmen und Einzelpersonen, die nach fortschrittlichen Lösungen für die Datenindizierung und -suche suchen, kann Yippy mit seinem einzigartigen Ansatz für Suchclustering und Dateneinblicke eine geeignete Option sein.

Yippy besuchen

1.14 Disconnect-Suche

disconnect search

Website: www.search.disconnect.me

Disconnect Search gilt als gute private Suchmaschine, vor allem weil sie sich auf die Privatsphäre der Nutzer und den Schutz vor Trackern Dritter konzentriert. Hier sind die wichtigsten Gründe, warum Disconnect Search von datenschutzbewussten Nutzern geschätzt wird:

  1. Schutz vor Trackern: Disconnect Search bietet eine (teilweise quelloffene) Browsererweiterung, die die Online-Privatsphäre durch das Blockieren von Trackern Dritter verbessern soll. Dieser Schutz hilft Nutzern, Websites und Werbenetzwerke daran zu hindern, ihre Browsing-Daten zu sammeln, und verbessert so ihre Online-Privatsphäre insgesamt.

  2. Browser-Erweiterung: Disconnect Search ist als Browser-Erweiterung für gängige Webbrowser verfügbar. Das bedeutet, dass Benutzer die Datenschutzfunktionen einfach in ihr bestehendes Web-Browsing-Erlebnis integrieren können, wodurch sie für eine Vielzahl von Benutzern zugänglich wird.

  3. Mobile Unterstützung: Zusätzlich zu den Desktop-Browsern bietet Disconnect Search auch Schutz für mobile Geräte, einschließlich iPhones und Android-Smartphones. Dadurch wird sichergestellt, dass die Benutzer ihre Privatsphäre beim Surfen im Internet auf mobilen Plattformen wahren können.

  4. Keine Erhebung persönlicher Daten: Disconnect Search sammelt keine persönlichen Informationen, einschließlich IP-Adressen, von seinen Nutzern. Diese Verpflichtung zum Datenschutz stellt sicher, dass die Suchaktivitäten der Nutzer nicht mit ihrer Identität oder ihrem Standort verknüpft werden.

  5. Optimierung des geografischen Standorts: Disconnect Search erfasst zwar geografische Standortinformationen, behauptet aber, dass diese Daten ausschließlich zur Optimierung seiner Dienste verwendet werden. Wichtig ist, dass diese Informationen nicht dazu verwendet werden, um einzelne Benutzer oder deren spezifische Standorte zu identifizieren.

  6. Kein Verkauf von persönlichen Informationen: In den Datenschutzrichtlinien von Disconnect Search wird betont, dass das Unternehmen keine persönlichen Daten verkauft. Diese Verpflichtung steht im Einklang mit dem Ziel, Nutzerdaten zu schützen und zu verhindern, dass sie für Werbe- oder andere Zwecke missbraucht werden.

  7. Transparente Datenerfassung: Disconnect Search sammelt unter Umständen bestimmte Informationen, wie z. B. Daten zu Betriebssystemen und angeklickten Links, bemüht sich jedoch um Transparenz bei diesen Praktiken. Die Nutzer sollten wissen, welche Daten gesammelt werden und wie sie zur Optimierung der Suche verwendet werden.

  8. Gesponserte Werbung: Disconnect Search erkennt die Verwendung von gesponserter Werbung an. Obwohl Disconnect Search bestrebt ist, den Nutzern private Suchergebnisse zu liefern, kann gesponserte Werbung angezeigt werden. Diese Anzeigen können eine Einnahmequelle für den Dienst darstellen.

Insgesamt wird Disconnect Search für seine Bemühungen geschätzt, den Nutzern bei der Online-Suche einen besseren Schutz ihrer Privatsphäre zu bieten. Die Browsererweiterung, die Unterstützung für mobile Geräte und die Verpflichtung, keine persönlichen Daten zu sammeln oder zu verkaufen, machen Disconnect Search zu einer attraktiven Option für Personen, die ein privateres Surfen im Internet wünschen.

Besuchen Sie Disconnect Search

2. Tipps für ein privateres Web

Der Wechsel zu einer privaten Suchmaschine ist zwar der beste (und in vielerlei Hinsicht auch der schwierigste) erste Schritt, um die Zügel unserer Privatsphäre wieder in die Hand zu nehmen, aber es gibt noch weitere Tipps, die wir hier erwähnen möchten.

Schließlich verbringen wir nicht unsere ganze Zeit bei Google, Yahoo! oder Bing. Und machen wir uns nichts vor – diese drei sind nicht die einzigen, die Aufzeichnungen über unsere Aktivitäten führen und sie später an Werbekunden verkaufen.

Daneben gibt es noch Facebook, Twitter, YouTube und Amazon, um nur einige zu nennen.

Hier sind ein paar Möglichkeiten, wie wir unsere Privatsphäre stärken können:

  • Vermeiden Sie beliebte Dienste wie Google, Facebook, Twitter, Amazon und Dropbox. Es ist kein Zufall, dass jedes Mal, wenn wir in den Nachrichten von einem Datenschutzskandal hören, mit großer Wahrscheinlichkeit entweder Google oder Facebook darin verwickelt ist. Die beiden sind bekannt dafür, dass sie die Daten ihrer Nutzer nicht schützen. Aber sie sind nicht die Einzigen – auch Twitter, Amazon und Dropbox geben offen zu, dass sie die von ihnen gesammelten Daten an Werbetreibende und andere Anbieter verkaufen.
  • Verwenden Sie ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) oder einen Proxy. Es ist zwar schwer, ein gutes VPN kostenlos zu finden, aber viele werden zustimmen, dass es sich auszahlt. Die heutigen VPNs sind nicht nur schneller als je zuvor, sondern bieten auch eine Menge raffinierter Funktionen. Ein VPN ist nicht nur für unsere Privatsphäre nützlich. Es kann uns zum Beispiel auch den Zugang zu standortbeschränkten Inhalten ermöglichen (wie z. B. bei Netflix).
  • Verwenden Sie Anti-Tracking-Software und Add-ons. Die meisten Webbrowser (einschließlich Chrome, Firefox und Internet Explorer) verfügen über die Funktion “Nicht verfolgen”, mit der Websites angewiesen werden, uns nicht zu verfolgen. Als zusätzliche Schutzmaßnahme können wir mit Browser-Add-ons wie Ghostery Tracker erkennen und blockieren, bevor sie ausgeführt werden können. Ghostery ist plattformübergreifend und für die meisten Webbrowser auf PC, Android und iPhone verfügbar.

Learn how to stay safe online in this free 34-page eBook.


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert